Kulturveranstaltungen im Raum zwischen Minden, Osnabrück, Oldenburg und Bremen

April 2019

Hier die uns bisher vorliegenden Veranstaltungsmeldungen:



Dienstag, 2. April, 19:30 Uhr
Musikalische Lesung

Elena Ferrante: Meine geniale Freundin

Unterschiedlich und doch unzertrennlich. Schon als junge Mädchen sind Lila und Elena beste Freundinnen und werden es ihr ganzes Leben lang bleiben. Elena Ferrante ist mit dieser Geschichte einer Freundschaft, die zugleich eine Geschichte Italiens der Nachkriegszeit ist, ein Weltbestseller gelungen. Franziska Mencz liest, Michael Rettig (Klavier) und Miran Zrimsek (Cello) begleiten musikalisch.
Damme, Scheune Leiber, Mühlenstraße 12a
VVK Buchhandlung im Alten Rathaus, Öffentliche Bücherei St. Viktor, ab 3. März, Veranst.: Kunst+Kultur-Kreis Damme e. V.

Mittwoch, 3. April, 9:15 und 11 Uhr
Puppentheater für Kinder ab 4 Jahren

Es klopft bei Wanja in der Nacht

Draußen ist es dunkel und kalt. Ein Sturm fegt übers Land. Wanja schläft fest in seinem kleinen Häuschen. Da klopft es: Tock, tock, tock. Wanja wird wach. Wer möchte so spät noch herein? Es wird noch öfter klopfen in dieser Nacht… Eine Geschichte nach dem mit dem Gustav-Heinemann-Friedenspreis ausgezeichneten Kinderbuch von Tilde Michels und Reinhard Michl. Dagmar Selje, Bielefeld
Espelkamp, Neues Theater
Veranstalter: Volksbildungswerk Espelkamp e.V.

Donnerstag, 4. April, 19 Uhr
Kunstgeschichtlicher Bilder-Vortrag von Klaus Kirmes

Der Blaue Reiter

Im »Blauen Land« rund um den Staffelsee bei Murnau entstand 1911/12 die programmatische Schrift des »Blauen Reiter«. Heute weltbekannte Künstler wie Kandinsky, Münter, Marc Chagall, Jawlensky und Werefkin malten hier viele ihrer Bilder, ihr Einfluss war prägend für die Entwicklung der modernen Kunst. Der Referent führt zu bedeutenden Schauplätzen dieser avantgardistischen Malerei und versucht, die Bedeutung der Kunstrichtung einzuschätzen.
Barnstorf, Bibliothek, Am Markt 4
Veranstalter: VHS

Donnerstag, 4. April, 20 Uhr
Vortrag mit Anke Steinhauer, Kunsthistorikerin

Die Goldenen Zwanziger

… so wurden die Zwanzigerjahre wegen der blühenden und schillernden Kunst- und Kulturszene genannt. In Malerei, Literatur, Architektur, Theater, Kino, Sport und Musik tat sich ein Spannungsfeld auf, das von der Sozialkritik bis zur puren Lust am Vergnügen reichte. Besonders prägend waren die Kunstrichtungen des Expressionismus, Dadaismus und Surrealismus.
Lübbecke, Altes Amtsgericht
VHS Lübbecker Land

Donnerstag, 4. April, 20 Uhr
Lieder von Astor Piazzolla und Efim Jourist

Jourist Quartett und Julia Schilinski: Oblivion

Der Anfang 2007 verstorbene ukrainische Komponist, Akkordeonist und Bajan-Spieler Efim Jourist war ein herausragender Bajanvirtuosen. Seine leidenschaftliche Musikalität und unerschöpflichen Kompositionsreichtum lässt das Jourist Quartett weiterleben. Der argentinische Bandoneon-Spieler und Komponist Astor Piazzolla (1921–1992) gilt als Begründer des Tango Nuevo.
Diepholz, Theater
Veranstalter: Kulturring Diepholz e.V.

Freitag, 5. und 12. April, 16 - 18 Uhr
Workshop mit Marcia Gomes Bosse

Arbeiten mit Pappmaschee

Herstellung von Gartenskulpturen - Grundtechnik und Gestaltung. Materialkosten.
Lübbecke, The BOSSe GALLERY, Osnabrücker Str. 17
Veranstalter: VHS Lübbecker Land. Anmeldung erforderlich.

Freitag, 5. April, 19 Uhr
Klassisches Konzert des Grieg Quartett Leipzig

Frühlingsgefühle

Hochkarätige Abschlusskonzert der Drebber Musiktage. Gewandhausorchestermusiker in einer Dorfkirche, das war bereits vor zwei Jahren ein besonderes Erlebnis. Musikalischer Genuss auf höchstem Niveau in der Region, in einer Kirche und nicht im Saal. Das berühmte Quartett, das zumeist in großen Konzertsälen die Musikwelt mit ihrer Kunst begeistert, kommt nach Drebber. Das Grieg Quartett Leipzig, bestehend aus vier Musikern des Gewandhaus-orchesters Leipzig freut sich sehr, mit dem Werk in F-Dur den Rest des Grieg'schen Quartettschaffens vorzustellen - sozusagen das heitere Schwesterwerk zum dramatischen Erstling. Eröffnet wird das Programm mit einem Werk von Joseph Haydn aus seiner mittleren Schaffensperiode. Im zweiten Teil des Programms geht die Reise nach Finnland: Jean Sibelius schuf mit seinem fünfsätzigen berühmten Streichquartett eine ganz eigene Welt. Eine Reise in die Wunderwelt Skandinaviens.
Drebber, Marienkirche

Samstag, 6. April, 20 Uhr
Musical dem gleichnamigen Stück von Carl Zuckmayer

Der Hauptmann von Köpenick

Dem vorbestraften Schuster ohne Papiere wird die Aufenthaltsgenehmigung verweigert, solange er arbeitslos ist. Arbeit findet er aber nur mit einer gültigen Aufenthaltsgenehmigung. Ein Teufelskreis. Die Musicalfassung von Heiko Stang begleitet Wilhelm Voigt, der sich gegen die Ungerechtigkeit der Bürokratie zur Wehr setzt. Musikalische Leitung Frank Hollmann, Musiker des Symphonic Pop Orchestra.
Espelkamp, Neues Theater
Veranstalter: Volksbildungswerk Espelkamp e.V.

Samstag, 6. April, 20 Uhr
Rock, Blues und Folkelemente

Wille & The Bandits

Das Trio aus dem englischen Plymouth versteht es US-amerikanische Roots als auch klassischen englischen Rock mit psychedelischem Einschlag zu verquicken. Sie werden als die zur Zeit beste Liveband der Insel bezeichnet. Deep Purple loben sie als "die beste Support-Band, die wir je hatten". Joe Bonamassa adelt sie: "Wille ist ein fantastischer Slide-Spieler, ich liebe was die Jungs machen."
Stemwede-Wehdem, Life House
Veranstalter: JFK Stemwede e.V.

Sonnabend, 6. April, 20 Uhr
Konzert

Harry Kanters Trio

Der Pianist Harry Kanters ist seit langem ein Liebhaber von Nat King Cole. Harry hatte in 2009 eine Tribute-CD mit u.A. Dave Blenkhorn aufgenommen, der sich besonders auf das Nat King Cole Trio Repertoire konzentriert hat. Das Trio hat seitdem auf vielen Festivals in Europa vor begeisterten Zuschauern gespielt.
Lübbecke, Jazzkeller, Ostertorstraße 7
Veranstalter: Jazzclub Lübbecke e.V.

Samstag, 6. April, 20 Uhr
Stummfilmabend mit Live-Musik

"Kino wie vor 100 Jahren"

Benjamin Pfordt begleitet den tricktechnisch herausragenden Stummfilmklassiker "Die verlorene Welt" (1925) mit einer eigenen und virtuosen Klaviermusik.
Bad Essen, Schafstall, Bergstraße 31
Veranstalter: Kunst- und Museumskreis Bad Essen e.V.

Sonntag, 7. April, 15 Uhr, Einlass ab 14 Uhr
Seniorennachmittag

Die Zauberharfen, Tanzgruppe Lübbecker Land und "Die Golden Dancers"

Mit einem breit gefächerten Programm aus Musik und Tanz starten wir in den Frühling. Mit dabei: die Gruppe Oppenweher Harfenzauber, die Landfrauen-Tanzgruppe Lübbecker Land und die Golden Dancers vom TUS Oppendorf. Freuen Sie sich auf einen amüsanten Nachmittag mit Kaffee und Kuchen. Voranmeldung erbeten!
Stemwede-Wehdem, Begegnungsstätte,
Eintritt 5 Euro inkl. Kaffee und Kuchen
Veranstalter: Stemweder-Kulturring e. V.

Sonntag, 7. April, 15 Uhr
Kindertheater Theatrium

Michel in der Suppenschüssel

Nach den berühmten Kinderbüchern von Astrid Lindgren. Der blonde Lausebengel aus dem schwedischen Örtchen Lönneberga treibt seine Familie und seine Umwelt mit seinen frechen Streichen zur Verzweiflung. Eine turbulent, witzige und poetische Inszenierung für Kinder ab 4 Jahren und die ganze Familie.
Stemwede-Wehdem, Life House
Veranstalter: JFK Stemwede e.V.

Sonntag, 7. April, 17 Uhr
Lesung im Bohmter Kotten

"Bohmter Leseprobe"

Verschiedene Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens präsentieren in einer Leseprobe Ausschnitte aus diversen Büchern ihrer Lieblingsautoren in gemütlicher Atmosphäre.
Bohmte, Bohmter Kotten, Schulstraße 12
Veranstalter: Kulturring Bohmte e.V.

Sonntag, 7. April, 17 Uhr
Konzert mittelalterliche Musik

Musik aus alten Zeiten . . .

. . . von Pflanzen, Tieren und Menschen. Konzert des Ensembles für alte Musik »Olla Podrida« unter der Leitung von Susanne Hoffmann. Freier Eintritt
Drebber, Jacobikirche

Dienstag, 9. April, 17 Uhr
Englischsprachiges Schauspiel für Kinder ab ca. 3. Klasse

The Firebird

Prinz Ivan und Prinzessin Zarevna sind von einem bösen Zauberer gefangen genommen worden. Ihre einzige Hoffnung ist eine magische Feder, die Prinz Ivan von einem wunderschönen Vogel bekommen hat. Kann der Feuervogel die Mauern, die das Paar umschließen, zerstören ohne den Zauberer zu wecken? Schon Kinder mit geringen Englischkenntnissen können dem spannenden Stück mit Musik und Tanz folgen.
Espelkamp, Neues Theater Espelkamp
Veranstalter: Kinder-Jugendförderung der Stadt Espelkamp

Dienstag, 9. April, 20:05 Uhr
Lesung

Detthard Wittler

zum 120. Geburtstag von Erich Kästner, "Der Mensch ist gut – nur die Leute sind schlecht!" Am 23. Februar 2019 wäre Kästner 120 Jahre alt geworden. Dieses Datum hat Detthard Wittler zum Anlass genommen, sich mit dem facettenreichen Schriftsteller zu beschäftigen. In seiner bekannt humorvollen Art wird Wittler an den Autor und seine wechselvolle Lebensgeschichte erinnern.
Rahden, Bahnhof
Veranstalter: Kul-Tür e. V. Rahden

Donnerstag, 11. April, 19:15 - 21 Uhr
Autorenlesung

"Literarisches Allerlei" -

eine Lesung des Literaturkreises Lübbecke mit Verlosung. Der Eintritt ist frei.
Lübbecke, Altes Amtsgericht, Gerichtsstraße 5
Veranstalter: VHS Lübbecker Land

Fr. 12. April, 18-21 Uhr, 14. April, 10-13:45 Uhr, 15. April, 19-19:45 Uhr
Wochenend-Workshop mit Judite Weitekamp

Nanas -

auf den Spuren von Niki de Saint Phalle. Wir gestalten Nana-Figuren aus Textilbeton auf einem Betonsockel (Höhe ca. 80 cm), die für den Innen- und Außenbereich geeignet sind. Individuelle Gestaltungsmöglichkeiten. Die Nanas können mit bunten Betonfarben oder später mit Acrylfarben bemalt werden. Keine Vorkenntnisse erforderlich. Materialkosten
Hüllhorst, Gesamtschule, Kunst-Pavillon, Osterstraße 7
Veranstalter: VHS Lübbecker Land
Eine Anmeldung ist erforderlich

Samstag, 13. April, 20 Uhr
Doppelkonzert

44 Leningrad - Russian Speedfolk
The Schabernacks – Ska, Rock, Punk

Tanzt! Mit ihrem Off-Beat, den "44 Leningrad" Russian Speedfolk nennen, zwischen östlichem Volkslied und westlichen Pop, zwischen Polka, Ska und Punk, bringen sie ihr Publikum zum Brodeln. "The Schabernacks" spielen energiegeladene Musik mit Niveau. Knackige Punk-Riffs treffen auf zackige Off-Beats.
Stemwede-Wehdem, Life House
Veranstalter: JFK Stemwede e.V.

Sonntag, 14. April, 11 Uhr
Straßenfest und Tag der offenen Tür

"Schauen und Staunen"

Aussteller, gastronomische Angebote, Musik und Hüpfburg auf der gesperrten Hauptstraße. Die Lembrucher Unternehmen öffnen ihre Türen und können mit der Bimmelbahn angefahren werden.
Lembruch, Große Straße und teilnehmende Unternehmen
Info: Tourist Information Dümmerland, www.duemmer.de

Sonntag, 14. April, 11:30 Uhr
Verleihung des

Dammer Kunstpreis 2019

Die unabhängige Fachjury hat die eingereichten Arbeiten gesichtet. Die drei besten Künstler/innen werden heute prämiert. Das Publikum hat zusätzlich den Publikumspreis gewählt.
Damme, Scheune Leiber, Mühlenstraße 12a, Eintritt: frei
Veranst.: Kunst+Kultur-Kreis Damme e. V.

Montag, 15. April, 19 Uhr
Musikertreff im Life House

Life House Jam

Die Besucher können sich auf magische Momente freuen. Die Besucher hatten ihre helle Freude an den bisherigen Sessions. Die Jam-Session lädt alle Musiker, egal ob Anfänger oder Profi, ein, sich mit anderen Musikern auf der Bühne auszutauschen.
Stemwede-Wehdem, Life House, Eintritt frei
Veranstalter: JFK Stemwede e.V.

Mittwoch, 17. April, 20 Uhr
Lesung: Gerd Spiekermann vertellt Geschichten

Nich mit mi -

Wortwitz, Neugierde und ein Hang zur Selbstironie sind typisch für den Mann, der im NDR weit über 1000 mal seine plattdeutschen Geschichten erzählt hat.
Lemförde, Amtshof, Hauptstraße 80

Montag, 22. April, 17 Uhr (Ostermontag)
Konzert

"Ein musikalischer Strauß zu Ostern"

Die Pianistin Natalia Palamartschuk und die Berliner Sopranistin Peggy Steiner laden ihre Gäste zu einem gefühlvollen, bunten Abend mit unvergesslichen Frühlingsmelodien und Liedern aus verschiedenen Epochen und Kulturen ein.
Bad Essen, Schafstall, Bergstraße 31
Veranstalter: Kunst- und Museumskreis Bad Essen e.V.

Mittwoch, 24. April, 19 Uhr
Museumssalon. Offener, kultureller Treff:

N.N.

Das aktuelle Thema wird in der Tagespresse und auf der Webseite www.duemmer-museum.de bekannt gegeben.
Lembruch, Dümmer-Museum, Götkers Hof 1

Samstag, den 27. April, 20 Uhr, Einlass ab 19 Uhr
Kabarett

Mindener Stichlinge

Auch in diesem Jahr wollen die Mindener Stichlinge wieder die Absurditäten der Politik aufspießen, um sie einmal durchgedreht ihrem Publikum zu servieren. Jedes Jahr bringen die Stichlinge ein neues Programm auf die Bühne – mit kritischen Texten und Songs zu politischen und gesellschaftlichen Themen. Das neue Programm stand bei Redaktionsschluss noch nicht fest. www.kabarett-stichlinge.de
Stemwede-Wehdem, Begegnungsstätte
Veranstalter: Stemweder-Kulturring e. V.

Samstag, 27. April, 20 Uhr
Komödie nach dem Film von Simon Verhoeven

Willkommen bei den Hartmanns

Angelika Hartmann, Ex-Lehrerin und frustrierte Ehefrau unterbreitet ihrer Familie eine Idee: Wir bieten einem armen Flüchtling ein Zuhause. In das Haus der gutsituierten Hartmanns, in dem auch Tochter Sophie und Enkel Basti wohnen, zieht der afrikanische Asylbewerber Diallo ein. Innerfamiliäre Spannungen, Chaos, Missverständnisse und spektakuläre Begegnungen mit der Polizei sind die Folge.
Diepholz, Theater
Veranstalter: Kulturring Diepholz e.V.

Samstag, 27. April, 20 Uhr
Gut ! Witzig ! Jung !

Marie Diot-Musikkabarett

Marie Diot ,gebürtige Rahdenerin, ist Liedermacherin. Sie schreibt und singt Lieder mit außergewöhnlichen deutschen Texten. Komische Ansagen, die charmant und direkt, mit Wortwitz und Ironie Geschichten von Dingen erzählen, die so im Leben passieren. Sie wird musikalisch begleitet von Fabian Großberg. 2017 veröffentlichte Diot ihr Album "Pinguin im Tutu - Weiß nicht, ob er Tänzer ist"
Wagenfeld, Auburg
Veranstalter: Kulturkreis Auburg

Sonntag, 28. April, 14-17 Uhr
Familienveranstaltung

Sonntags bei KubiKuS

Basteln mit Naturmaterialien zum Thema "Der Frühling ist da". Die Veranstaltung ist kostenfrei, Getränke und Waffeln gegen Spende, keine Anmeldung erforderlich.
Bad Essen, KUBIKUS, Platanenallee 24, www.kubikus-badessen.de
Info: Kur- und Verkehrsverein Bad Essen e.V., www.badessen.info






Derzeit liegen uns keine weiteren Meldungen vor.